P&S | Zeit | 1/2015

P&S | Zeit | 1/2015

Warum nehmen sich Verhaltenstherapeuten so wenig Zeit für ihre Patienten? (Christian Alte) "ewigleben" (Günter Kusch) Ein Männerseminar zwischen Sargeschreinern und PläneschmiedenAuf Zeit (Wolfgang Kubik) Zur Kultur des Prinzips "Pr...

€ 10,20 *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Warum nehmen sich Verhaltenstherapeuten so wenig Zeit für ihre Patienten? (Christian Alte)... mehr
Details zu "P&S | Zeit | 1/2015"
  • Warum nehmen sich Verhaltenstherapeuten so wenig Zeit für ihre Patienten? (Christian Alte)
  • "ewigleben" (Günter Kusch) Ein Männerseminar zwischen Sargeschreinern und Pläneschmieden
  • Auf Zeit (Wolfgang Kubik) Zur Kultur des Prinzips "Probieren statt Entscheiden"
  • Flow (Andreas von Heyl) Zu sich kommen - gegenwärtig sein
  • Chronos lenkt den Wagen (Arnd Barocka) Wie psychisch kranke Menschen Zeit erleben
  • Über kurz oder lang? (Alexandra Dierks) Zeitbedarf in Seelsorge und geistlicher Begleitung
  • Gott durch Muße dienen (Rolf Sons) Muße macht Sinn, Sie ist zwecklos, aber nicht sinnlos.
  • Geistliche Hilfsmittel für irdische Zeitnöte? (Thorsten Dietz) Lebenskunst zwischen Termindruck und Ewigkeit
  • Fünfzehn Minuten brutto (Peter Munzert) Pflege in Zeitnot
  • Warum dauert eins Psychoanalyse eigentlich immer so lange? (Wolfgang Merkle)
  • Zeit als Geschöpf (Manfred Seitz) Eine kurze theologische Deutung der Zeit
  • Die Warte-Experten (Dirk Klute) Gespräche in der Forensik
  • Richtig ticken (Dirk Klute) Eine Glosse
Typ: Einzelheft (eines Abos)
Jahrgang: 2015
Themenkreis: Seelsorge & Psychologie
Weiterführende Links zu "P&S | Zeit | 1/2015"
Zuletzt angesehen

Glauben leben helfen-Newsletter

Sie haben Interesse an neuen Projekten und Angeboten aus dem Bundes-Verlag? Wir senden Ihnen gern unsere kostenlosen Info-Newsletter zu. So werden Sie immer aus erster Hand über Neuigkeiten informiert.