P&S | Zeit | 1/2015

P&S | Zeit | 1/2015

Warum nehmen sich Verhaltenstherapeuten so wenig Zeit für ihre Patienten? (Christian Alte) "ewigleben" (Günter Kusch) Ein Männerseminar zwischen Sargeschreinern und PläneschmiedenAuf Zeit (Wolfgang Kubik) Zur Kultur des Prinzips "Pr...

9,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Warum nehmen sich Verhaltenstherapeuten so wenig Zeit für ihre Patienten? (Christian Alte)... mehr
Details zu "P&S | Zeit | 1/2015"
  • Warum nehmen sich Verhaltenstherapeuten so wenig Zeit für ihre Patienten? (Christian Alte)
  • "ewigleben" (Günter Kusch) Ein Männerseminar zwischen Sargeschreinern und Pläneschmieden
  • Auf Zeit (Wolfgang Kubik) Zur Kultur des Prinzips "Probieren statt Entscheiden"
  • Flow (Andreas von Heyl) Zu sich kommen - gegenwärtig sein
  • Chronos lenkt den Wagen (Arnd Barocka) Wie psychisch kranke Menschen Zeit erleben
  • Über kurz oder lang? (Alexandra Dierks) Zeitbedarf in Seelsorge und geistlicher Begleitung
  • Gott durch Muße dienen (Rolf Sons) Muße macht Sinn, Sie ist zwecklos, aber nicht sinnlos.
  • Geistliche Hilfsmittel für irdische Zeitnöte? (Thorsten Dietz) Lebenskunst zwischen Termindruck und Ewigkeit
  • Fünfzehn Minuten brutto (Peter Munzert) Pflege in Zeitnot
  • Warum dauert eins Psychoanalyse eigentlich immer so lange? (Wolfgang Merkle)
  • Zeit als Geschöpf (Manfred Seitz) Eine kurze theologische Deutung der Zeit
  • Die Warte-Experten (Dirk Klute) Gespräche in der Forensik
  • Richtig ticken (Dirk Klute) Eine Glosse
Typ: Einzelheft (eines Abos)
Jahrgang: 2015
Themenkreis: Seelsorge & Psychologie
Weiterführende Links zu "P&S | Zeit | 1/2015"
Zuletzt angesehen

Glauben leben helfen-Newsletter

Sie haben Interesse an neuen Projekten und Angeboten aus dem Bundes-Verlag? Wir senden Ihnen gern unsere kostenlosen Info-Newsletter zu. So werden Sie immer aus erster Hand über Neuigkeiten informiert.